Autor/in: Ruth Schink
Seite: 1
1 - 11/11

Zum sterben schön

article_337_melaniepullen_1_250.png

Zehn Jahre lang hat die Fotografin Melanie Pullen an einer monumentalen Serie mit hunderten Bildern gearbeitet. Ihr Motiv: alte Polizeifotos. Ihr Tatwerkzeug: eine Hasselblad. Ihre Opfer: junge Frauen in Haute Couture.


Text: Ruth Schink Fotos: Melanie Pullen | Fashion, Photography | 08/2012 read more...

Schmutzige Wahrheiten

article_314_startrash_250.png

"Was für ein Mist", sagen die einen. "Kunst", sagen die anderen. Und alle behalten sie Recht. Zumindest im Fall zweier französischer Paparazzi und ihrer abfällig Porträtierten Opfer. 


Text: Ruth Schink Fotos: Pascal Rostain & Bruno Mouron | Art | 07/2012 read more...

Weltberühmt in Hamburg

article_299_astra_1_250.png Reeperbahn, freitags, gefühlte 21 Uhr 30. Am längsten Tresen der Stadt, im Lehmitz, findet gerade ein Verbrauchertest statt. Die Probandin ordert eben das zweite Astra Urtyp, als sich ein St. Paulianer mit grinsendem „Was dagegen?“ den Platz nebenan angelt. In Sekunden wird so aus dem weltbesten Bier Hamburgs zugleich das sympathischste und aus der...
Text: Ruth Schink Fotos: Archiv | Portrait | 07/2012 read more...

Anleitung zum Gierigsein

article_291_gier_250.png

Die Finanzkrise ist in aller Munde. Und der dazugehörige Sündenbock wird uns auf dem goldenen Tablett serviert: die Gier. Aber ist sie wirklich so böse? faq wagt den Versuch einer Antithese. Fünf Experten begleiten uns dabei.


Text: Ruth Schink Fotos: Illustration: Franz Suess | | 07/2012 read more...

Rüber in die DDR

article_254_ddr_1_250.png

Mehr als eine halbe Million Bundesbürger wanderten vor dem Mauerfall in die Deutsche Demokratische Republik aus. Ein spannendes Stück Geschichte, das noch weit gehend im Dunkeln liegt.


Text: Ruth Schink Fotos: Illustration: Franz Suess | | 06/2012 read more...

Der ästhetische Diktator

article_248_rubinowitz_1_250.png Prolog: Wenn ein Fan auf sein Idol trifft, kann das eigentlich nur schiefgehen. Große Erwartungen treffen auf kleinkarierte Sakkos, feuchte Träume auf wüste Enttäuschungen. Das Scheitern scheint vorprogrammiert. Doch dann kam Tex Rubinowitz. Der meistgeliebte Deutsche Wiens. Der Buster Keaton unter den Zeichnern. Der Meister des kruden Humors und d...
Text: Ruth Schink Fotos: Magdalena Blaszczuk | Art, Interview | 06/2012 read more...

Man nimmt das Geld ja gerne, egal, wer es vergibt

article_227_zobernig_01_250.png

Kurz vor der Viennafair, die er mit einem monumentalen Vorhang eröffnen wird, treffen wir einen gut gelaunten, Marlboro rauchenden Heimo Zobernig. Der international erfolgreiche Künstler will sich im Gespräch in seinem Atelier zur Ironie, aber nicht zur Kärntner Fahne bekennen.


Text: Ruth Schink Fotos: Magdalena Blaszczuk | Art, Interview | 06/2012 read more...

Liebe, Sex, Dekadenz und Religion

article_215_thomas_olbrich_1_250.png

Sein Museum bezeichnet er als Versuchsanstalt, seine Ideen mitunter als wahnwitzig und seine Leidenschaft für die Kunst als eine Form von Krankheit. Trotzdem ist Thomas Olbricht einer der spannendsten Sammler Europas. Oder vielleicht gerade deswegen.


Text: Ruth Schink Fotos: | Art | 05/2012 read more...

Reden ist Gold

article_190_thadeusz_250.png

Ein Moderator, ein Gast, 30 Minuten Gespräch. So macht Fernsehen Sinn. Mit dem kleinen Sender rbb und seinem großen Moderator Jörg Thadeusz. Ein wahrer Glücksfall, jeden Dienstag um 22.15 Uhr.


Text: Ruth Schink Fotos: Illustration: Franz Suess | Interview | 05/2012 read more...

Willkommen in Utopistan!

article_115_chaubin_cccp1_250.png

15 Länder der ehemaligen UdSSR hat der französische Publizist Frédéric Chaubin mit seiner Kamera bereist. Auf der Suche nach außergewöhnlicher Architektur ist er auf unerwartete Schönheiten gestoßen. Aber auch auf Extravagantes jenseits ästhetischer Gesetze.


Text: Ruth Schink Fotos: Frédéric Chaubin | Architecture, Photography | 05/2011 read more...

Prepared for Peace. Ready for War.

article_135_bobby_sands_murals_250.png

Wenn Krieg herrscht, hält die Kultur Winterschlaf, meinte Nietzsche. Doch in Nordirland fand die Kunst inmitten der Troubles ihren Platz. Und so belehrt die Geschichte des Mural Painting den deutschen Philosophen eines Besseren.


Text: Ruth Schink Fotos: | Art | 03/2011 read more...

Autor/in: Ruth Schink
Seite: 1
1 - 11/11